Würzburg, 02.10.2018, von P. Schurk

Würzburger THW-Helfer unterstützt bei Moorbrand in Meppen

Auch ein Helfer aus dem THW Ortsverband Würzburg war vergangene Woche beim Großbrand in Meppen im Einsatz. Der Zugführer und Fachberater des THW Würzburg, Maik Richter, unterstützte die Organisation der Löschmaßnahmen.

THW / M. Edelmann

Zusammen mit einem weiteren Helfer aus dem THW Ortsverband Marktheidenfeld reiste Richter am 23. September nach Meppen.
Die beiden Helfer aus dem Regionalstellenbereich Karlstadt unterstützten vor Ort bei der Koordinierung der Einsatzkräfte.

Insgesamt sind seit Mitte September über 500 THW-Kräfte aus dem gesamten Bundesgebiet bei dem Großbrand in Meppen im Einsatz.
Neben der Förderung von Löschwasser hilft das THW auch durch die Verpflegung und Unterbringung der Einsatzkräfte und leistet logistische Unterstützung. Sogar ein eigenes Mobilfunknetz wurde durch das THW errichtet, um die Koordinierung des Einsatzes zu ermöglichen.

Aktuelle Informationen zum Moorbrand in Meppen finden Sie auch hier.


  • THW / M. Edelmann

  • THW Marktheidenfeld

  • THW Lauf / B. Müller

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.