Ochsenfurt, 04.01.2019, von S.Zimmer

Ausleuchten einer Einsatzstelle nach Dachstuhlbrand in Ochsenfurt

Nachdem am Freitagmorgen ein Dachstuhl in der historischen Innenstadt Ochsenfurts aus bisher ungeklärter Ursache völlig ausgebrannte, unterstützte die Fachgruppe Beleuchtung des THW OV Würzburg die Aufräumarbeiten, die sich bis in die Nacht zogen.

Foto: THW Würzburg

Am frühen Freitagmorgen brach in der Ochsenfurter Innenstadt (Landkreis Würzburg), aus noch ungeklärter Ursache ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus aus.
Trotz schnellem Eingreifen der Feuerwehr brannte der Dachstuhl komplett nieder.
Da abzusehen war, dass die umfangreichen Sicherungs- und Aufräumarbeiten bis in die Nacht andauern werden, wurde um 15:30 Uhr Alarm für die Fachgruppe Beleuchtung des OV-Würzburg ausgelöst.

Um 17:00 Uhr nahmen die Helfer des THW ihre Arbeit an der Einsatzstelle auf und leuchteten mit der vielseitigen Beleuchtungsausstattung des THW wie Lichtmastanhänger, verschiedensten Leuchstrahlern und Powermoons, die Einsatzstelle aus und ermöglichten so ein sicheres Arbeiten der anderen Einsatzkräfte.

Gegen 21:00Uhr waren die Trümmer weitgehend beräumt und der Ortsverband Würzburg konnte die Einsatzstelle verlassen.

Mannschaftsstärke:
0/2/6/8

Eingesetzte Fahrzeuge:
Heros 21/10
Heros 34/34
Lichtmastanhänger

 

 

 


  • Foto: THW Würzburg

  • Foto: THW Würzburg

  • Foto: THW Würzburg

  • Foto: THW Würzburg

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP