Würzburg, 21.02.2022, von Sebastian Zimmer/BÖ

Folgeeinsatz nach Gülleaustritt im Rottenbaurer Grund

Würzburg. Zur Verstärkung der Behelfsdämme im Fuchsstädter-Bach wurde der Radlader der Fachgruppe Räumen des OV-Würzburg am 17.02.2022 um 1:12 Uhr in den Rottenbaurer Grund alarmiert.

THW-Würzburg

Nachdem am 15.02.2022 Substrat aus einer Biogasanlage ausgetreten war und in den Füchsstädter Bach lief, wurden dort Behelfsdämme errichtet, um die Ausbreitung der Biomasse aufzuhalten.
(Bericht vom 15.02.2022)

Am Morgen des 17.02.2022 drohten die Dämme im Fuchsstädter Bach zu brechen. Um eine weitere Ausbreitung des Substrates zu vermeiden, entschied man sich die Fachgruppe Räumen mit dem Räumgerät um 01:12 Uhr an die Einsatzstelle zu alarmieren. Um das Arbeiten in der Nacht gefahrlos zu ermöglichen, leuchtet der Lichtmastanhänger die Einsatzstelle aus. Mit dem Bergungsräumgerät würden die Dämme aufgestockt und die Pumpensümpfe ausgebaut. Um 5:00 Uhr war der Einsatz beendet und der OV-Würzburg konnte wieder geschlossen einrücken.

 

Einsatzdauer:
ca. 4 Stunden

Mannschaftstärke:
1/1/3//5

Fahrzeuge:

Heros Würzburg 86/21              PKW-OV
Heros Würzburg 31/34              MLW 4
Heros Würzburg 41/72              Bergungsräumgerät                 
LiMa

Andere eingesetzte Kräfte:
Berufsfeuerwehr


  • THW-Würzburg

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP